Ausbildung

    Farbe bekennen

    Farbe bekennen - generalistisch, anschlussfähig, kompetenzorientiert - Empfehlungen zur Zukunft der Erzieher/Innenausbildung in Deutschland

    Gemeinsame Vertretung der Bundesverbände der Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik

    Bundesverband ev. Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik
    Bundesarbeitsgemeinschaft Katholischer Ausbildungsstätten für Erzieherinnen/Erzieher
    Bundesarbeitsgemeinschaft öffentlicher und freier nicht konfessionell gebundener Ausbil- dungsstätten für Erzieher/innen

    Die drei Bundesverbände haben beschlossen ihre Zusammenarbeit zu intensivieren und Ihre Interessen gemeinsam zu vertreten. Sie vertreten weit über 400 Fachschulen und Fachakademien für Sozialpädagogik in der Bundesrepublik Deutschland. An ihren Einrichtungen schließen jährlich über 17.000 Staatlich an- erkannte Erzieherinnen und Erzieher ihre Ausbildung als sozialpädagogische Fachkraft ab.

    In einem Anschreiben begründen die Fachschuleverbände ihren Zusammenschluß: „Die Fachschulen und Fachakademien für Sozialpädagogik sind der zentrale Ort für die Ausbildung sozialpädagogischer Fachkräfte in Deutschland. Sie gewährleisten eine hohe Ausbildungsqualität und greifen Veränderungen in den sozialpädagogischen Arbeitsfelder auf. Schwerpunkte der Ausbildung an Fachschulen und Fachakademien sind Handlungskompetenz, Persönlichkeitsentwicklung, Vernetzung und Anschlussfähigkeit.

    Damit die Qualität der Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern in Deutschland sichergestellt bleibt, müssen aus der Sicht der Bundsverbände neue Weichen bei den Rahmenbedingungen gestellt werden.“