nichtkommunale Träger

    Wo bleibt die Wertschätzung? DRK-Angebot nicht verhandlungsfähig

    Wo bleibt die Wertschätzung? DRK-Angebot nicht verhandlungsfähig

    Das Deutsche Rote Kreuz besteht aus dem Bundesverband, 19 Landesverbänden, den Kreisverbänden und Ortsvereinen sowie dem Verband der Schwesternschaften vom DRK e. V., dem 33 Schwesternschaften angehören. Am 12. und 13 April 2018 fand die zweite Verhandlungsrunde für den DRK-Reformtarifvertrag, für rund 21.000 Beschäftigte in Mainz statt. Gemeinsam mit einigen Aktiven erwartete die ver.di-Verhandlungskommission vom Arbeitgeber ein „wertschätzendes und wirtschaftlich tragbares Angebot“, welches er bei der Auftaktverhandlung im März 2018 angekündigt würde.

    http://gesundheit-soziales.verdi.de/tarifbereiche/drk/++co++04fd9f1c-44be-11e8-b947-525400940f89